Sie sind hier: Startseite Vordrucke Vordruck für Zwangsvollstreckungsauftrag

Vordruck für Zwangsvollstreckungsauftrag

erstellt von Detlef Hüermann zuletzt verändert: 05.04.2016 17:20
Verbindlicher Vordruck ab 01.04.2016 zu verwenden

 

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat einen Vordruck für den Zwangsvollstreckungsauftrag an den Gerichtsvollzieher eingeführt. Dieses Formular kann sofort benutzt werden, ist aber verbindlich ab dem 01.04.2016 zu nutzen. Aufträge, die ab diesem Zeitpunkt unter Nichtverwendung des Vordrucks gestellt werden, müssen abgelehnt werden.

Den Vordruck können Sie hier abrufen.

Für einen Auftrag, der ausschließlich die Zustellung eines Schriftstücks zum Inhalt hat, gilt der Formularzwang nicht. Von der verbindlichen Nutzung ebenfalls ausgenommen sind Vollstreckungsaufträge zur Beitreibung von öffentlich-rechtlichen Forderungen.

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis:

Der Vordruck wurde auf der Seite des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) eingestellt. Wir haben dieses Formular nur verlinkt. Wir haben keinerlei Einfluss auf Layout und technische Funktionen dieses Formulars. Veränderungen am Formular können ausschließlich durch das BMJV durch Rechtsverordnung vorgenommen werden.

Wenn Sie das Formular am Bildschirm ausfüllen möchten, können  Sie u.U. in Modul A 5 die Daten des Schuldners nicht eintragen.

Versuchen Sie es bitte einmal wie folgt:
Gehen Sie in das letzte Feld des Moduls A 4 ( Verwendungszweck ) und benutzen Sie von hier aus die TAB-Taste Ihrer Tastatur. Der Cursor springt jetzt in das nächste Feld des Moduls A 5. Nun müsste es möglich sein, auch die Daten des Schuldners einzugeben. Für die weiteren Eintragungen in A 5 auch die TAB-Taste verwenden.
So funktioniert es zumindest hier.

abgelegt unter:
Kooperationen